Ein richtiges Kleinod hat [...] Anne Riegler mit ihrem Debüt-Album geschaffen. [...] Eine überaus reizvolle Idee, auf die scheinbar niemand zuvor so gekommen ist! [...] Eine wirklich umfassende künstlerische Leistung, die höchstes Lob verdient.

Klaviermagazin PianoNews

 

Starkes Debut

Anne Rieglers Debüt-Album überzeugt sowohl durch das programmatische Konzept als auch durch gelungene Interpretationen. [...] Lebendige Phrasierung und plastische Ornamentik lassen [...] Rieglers großes Talent erkennen. [...] Mit vitalem, hoch konzentriertem Spiel trifft sie den musikalischen Nerv der Petitessen. [...] Zusammen mit einem selbstgestalteten Cover und einem informativen, persönlich kommentierten Booklet gelingt Anne Riegler mit vorliegender Einspielung ein absolut empfehlenswertes Debüt.

CD-Review Klassik.com, 02.06.2017

 

"Anne Riegler erschafft Magie an ihrem Klavier. [...] Sie ist eindeutig Teil der neuen Bewegung unter Pianisten, die mit dem Klavier spielen, statt auf ihm. Riegler offenbart Komponisten auf tiefempfundenem Niveau. Ihre Herangehensweise an Ravel war deliziös. Sie ließ die Töne sanft plätschern und kräftig brausen, immer mit einem genauen Gespür für Form und Richtung. Sie ist eine meisterhafte Virtuosin, doch was sie hervorhebt ist ihr aufmerksames Zuhören beim Spielen, das dem Hörer ein großes Vergnügen bereitet, der Ravel von einer neuen Seite hören kann."

"Anne Riegler performs magic with her piano. [...] She is clearly part of the new movement among pianists to play with instead of at the piano. Riegler reveals composers on a deep level. Her take on Ravel was delicious. She both rippled notes and ripped through them with a delicate sense of line and form. A masterful technician, it is her sensitive listening as she plays that distinguishes her and gives much pleasure to listeners who can hear Ravel afresh."

Konzertkritik Konzert Carnegie Hall am 20.04.2017, Berkshire fine arts

 

Es ist ein origineller Ansatz, jene Klaviermusik von Maurice Ravel vorzustellen, bei der es direkte Bezüge zu anderen Komponisten gibt und diese dann auch gegenüberzustellen. [...] In Rieglers Spiel klingt jede Menge Leidenschaft und Gestaltungsvermögen. [...] Ein gelungenes Debüt.

Besprechung der CD "à la manière de..." im MDR am 20.03.2017

 

Die versierte pianistin Anne Riegler vereinnahmte das Publikum mit ihrer charmanten Moderation für jedes Stück und zog die Aufmerksamkeit mit ausgezeichnetem Spiel auf sich.

"Accomplished pianist Anne Riegler engaged the audience with her charming introductions to each piece and held our attention with some fine playing."

Konzert für das German Forum in NYC, März 2017, Voce di meche

 

Anne Riegler, die kurz nach dem Konzert wieder zum Studium nach New York an die Mannes School reiste, begeisterte ihr Publikum mit einem ebenso eindrucksvollen wie ausdrucksstarkem Spiel. Man darf ebenso gespannt erwartungsfroh sein, wie die Karriere der jungen Pianistin weitergehen wird. Auf der Leiter kann es aber eigentlich nur nach oben gehen.

CD-Präsentation in Wechterswinkel, Januar 2017, Mainpost

 

"...ausgezeichnete Technik."

Fränkische Landeszeitung, 2015

 

"Wie eine Zaubermeisterin entlockt sie dem Instrument die herrlichsten Töne."

"...unglaublich viele Schattierungen und Farbnuancen..."

"Es sind Klänge, die süchtig machen. Ein... Spiel, das berührt."

Der Patriot / Geseker Zeitung, Nr. 232, 2013

 

"...beeindruckende Anschlagskultur."

"Man möchte in die weichen Kissen ihrer Trillerketten und duftigen, spinnwebenleichten Umspielungen der Melodienoten sinken..."

Main-Echo 2013

 
"...man hätte eine Stecknadel fallen hören können, so fasziniert waren die Zuhörer vom Klavierspiel der jungen Frau."

Mainpost, 2011

 

 "...ein wahrer Hörgenuss."

Rhön und Saalepost 2009